Gib mir eine alte Jeans…

Ich habe mittlerweile einen großen Stapel alte Jeans. Und ich meine groß. Sie füllen mittlerweile drei Curverboxen. Hin und wieder verwende ich mal ein Stück für einen Geldbeutel oder etwas Ähnliches. Außerdem sollte ja eigentlich auch ein Quilt daraus werden. Aber so im Großen und Ganzen schiebe ich die Kisten gefühlt von einer Ecke in die andere.

Am Freitag postete Nick von Luzia Pimpinella dann bei Instagram ein Foto von ihren Platzsets. Hier in ihrem Blogpost hat sie es noch mal genauer beschrieben: *klick*.

Da wir am Samstag zum Grillen eingeladen waren, kam diese Idee wie gerufen! Jeans habe ich ja genug *kicher*. Bei Instagram habe ich die Bilder ja schon gezeigt, aber hier noch mal ausführlicher:

Ich habe allerdings den Beefchief geplottet. Erstens habe ich ja keine Stickmaschine und zweitens muss ich mich ja auch endlich mal an etwas kompliziertere Plotterdateien wagen. Bei der Größe von Bügelbild was es ganz schön fummelig das Ganze zu entgraten…

Für WordPress - Elke Sperling -- 2015-07-12.jpg Für WordPress - Elke Sperling -- 2015-07-12.jpg

Was man nicht sieht: meine Bestecksets haben hinten noch eine Rückseite aus beschichtetem Stoff. Wenn ich noch welche für uns machen sollte, werde ich sie wohl nur umsteppen und ausfransen lassen.

Nächste Frage war, wie verpackt man so was. Da ich keine quadratische Pappe hatte, die groß genug war, musste eine Pappe von den Stoffballen herhalten, die ich mit Seidenpapier bespannt habe.

Für WordPress - Elke Sperling -- 2015-07-12.jpg

Achso: die Plotterdatei ist übrigens von Huups *klick*

Lasst es euch schmecken!

IMG_0014.JPG

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>