Kategorie-Archiv: Kosmetiktasche

Taschenspieler III – die Kosmetiktasche

Haha…die einfachste Tasche der CD. Echt jetzt. Außer…

 

ja, ausser man hat wieder mal so Ideen wie ich. Ich habe bei meinem letzten Besuch bei fabenmixstaars so coolen Softshell gekauft. Als ich dann überlegt habe, aus was ich denn die Kosmetiktasche nähen will, kam mir die Idee, dass es doch nicht schlecht wäre, etwas zu nehmen, was wasserabweisend ist. Soweit der Plan…

 

Vielleicht sollte ich erwähnen, dass ich noch nie Softshell genäht habe. Die ersten Ergebnisse waren…. naja… ich hatte wohl einen witzig kleinen Widerhaken an der Nadel. Soll heissen: drei ordentliche Stiche und einen riesigen. Nachdem ich die Nadel gewechselt habe war es dann besser.

So sieht sie nun aus und da ich nur die eine Hälfte von dem pinken Reissverschluss muss ich wohl demnächst noch eine nähen… Ich stelle mir vor, dass sie für Shampooflaschen u.ä. ganz praktisch ist.

Für WordPress - Elke Sperling -- 2016-03-23.jpg Für WordPress - Elke Sperling -- 2016-03-23.jpg Für WordPress - Elke Sperling -- 2016-03-23.jpg Für WordPress - Elke Sperling -- 2016-03-23.jpg

Jetzt gehe ich sie nicht schnell bei Emma verlinken!

 

So long,

 

IMG_0014.JPG

IMG_0394

Taschenspieler 2 Kosmetiktasche

Diese Woche ist beim Sew Along bei Emma ist die Kosmetiktasche dran. Ich habe wie viele andere gedacht, neee, die ist nun wirklich nix für mich mit den Falten…. Aber nachdem ich schon bei mehreren gelesen habe, dass die Falten nicht so kompliziert sind wie sie aussehen und man am Besten relativ schlichten Stoff nimmt oder etwas mit kleinem Muster, habe ich sie dann heute doch spontan zugeschnitten.

OK, es war schon nach acht und das Licht wieder mal nicht so toll, aber ich wollte den Post unbedingt schreiben!

Die komplette Tasche besteht – mal wieder – zu 100% aus Westfalenstoffen. Der Außenstoff ist schon ein bisschen abgelagert. Ich wollte ihn unbedingt haben, weil er mir als Innenfutter so gut gefällt und dann habe ich irgendwann mal bei einer Hausmesse etliche Meter gekauft und in den Schrank gelegt. Jetzt ist er mir schon bei einem anderen Projekt in Kombination mit dem grauen Stoff mit Punkten oder wie hier mit Sternen ins Auge gefallen und naja…. ich muss aufpassen, dass ich dann auch mal wieder was anderes vernähe…

Also lange Rede, kurzer Sinn: für innen habe ich den grauen Sterne Stoff Capri von Westfalenstoffe genommen und zwar den beschichteten. Beschichteten Stoff gibt es auch von Westfalenstoffe schon eine ganze Weile. Der erste war schön fest und leider ist man danach dazu übergegangen, eine andere Beschichtung zu wählen, die dann nicht mehr so fest war. Der Stoff war nur durch eine “Wasserprobe” von dem normalen Baumwollstoff zu unterscheiden. Zum Glück gibt es jetzt beide Varianten. Mein Innenstoff hier ist die feste Variante und er liegt hier schon seit September, ohne angeschnitten worden zu sein. So lange überlebt das eigentlich nie einer von den beschichteten Stoffen, denn ich vernähe ihn äußerst gern für Taschen, weil man ihn ja einfach abwischen kann, wenn die Tasche im Laufe des Tragens ein bisschen schmuddelig wird.

Den Perlenanhänger habe ich zum Teil mit Perlen von der lieben Frau Nordlicht gemacht. Ich hoffe, dass sie mich demnächst wieder mit roten Perlen versorgt. Schaut mal bei ihr vorbei, es lohnt sich! Sie wohnt fast so schön wie ich *grins*.

Kleine Dinge entstehen hier zur Zeit auch zuhauf, wie zum Beispiel gestern Abend ein Satz Lesezeichen. Die wollte ich schon immer mal nähen, ist ja auch nicht schwer, aber wie es manchmal so ist…

Die letzten Tage haben wir auch viel im Garten geschafft, hoffentlich hält sich das Wetter noch ein bisschen. Obwohl es heute schon strichweise Schauer gab und offensichtlich so plötzlich, dass Leo keine Chance mehr hatte, in Trockene zu kommen. Ich glaube, ich habe noch nie so eine nasse Katze gesehen!

So, jetzt schnell rüber zu Emma verlinken und eigentlich könne ich mich ja auch mal beim Creadienstag verlinken.

Bis bald,